asv aikido

Willkommen

bei der Aikido-Abteilung des ASV Lorch

Aikido, die moderne japanische Bewegungskunst

für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Das Training beginnt nach den Sommerferien am 14. September 2021

Die Teilnahme am Training ist von der Beachtung der aktuellen Corona-Verordnung abhängig.

Alle Teilnehmer müssen also entweder immun oder aktuell getestet sein!

Sehr schöne Aikido-Danprüfung von Dr. Vera Oettinger

Am 10. Oktober 2020 trat Dr. Vera Oettinger von der Aikido-Abteilung des ASV Lorch in Mörfelden-Walldorf (Hessen) zur Prüfung auf den 1. Dan Aikido an und zeigte eine überzeugende Leistung. Als Uke, d. h. Angreifer, fungierten ihre Eltern Dres. Barbara und Thomas Oettinger, die beide den 7. Dan Aikido tragen und sie offensichtlich bestens auf die Prüfung vorbereitet hatten.

Dr. Vera Oettinger (Mitte vorn) mit Eltern
und Prüfungskommission

Nachdem die Danprüfungstermine des Deutschen Aikido-Bundes im letzten halben Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen mussten, freuten sich die Anwärterinnen und Anwärter darauf, nun ihr Können zeigen zu dürfen. Vera Oettingers Prüfung auf den 1. Dan begann mit der Überprüfung, bei der das umfangreiche Technikprogramm für die Kyu- d. h. Schülergrade zu zeigen war, was Vera sehr schön machte. Es folgte die theoretische Prüfung, bei welcher sie die Vermittlung einer Technik präsentieren und Prinzipien sowie Elemente des Aikido daran verdeutlichen musste. Auch hier war die Prüfungskommission, die aus drei hochrangigen Aikidoka mit Karl Köppel, 8. Dan Aikido und Vizepräsident Technik des Deutschen Aikido-Bundes, als Prüfungsvorsitzendem bestand, offenkundig sehr zufrieden. Anschließend galt es, eine Kata vorzuführen. Diese besteht aus einer festgelegten Abfolge verschiedener Verteidigungsformen. Im Weiteren wurden die neuen Techniken auf den 1. Dan und als Abschluss ein Randori aufgerufen, d. h. Aikidotechniken gegen freie Angriffe eines Uke.

Mit der erfolgreichen Danprüfung hat die junge Ärztin, die ansonsten im Lorcher Sport durch Erfolge im Mehrkampf bekannt ist, einen großen Meilenstein in ihrem Aikidoüben erreicht. Sie ist nun berechtigt, als Inhaberin des 1. Dans bzw. Meistergrads einen schwarzen Gürtel und schwarzen Hakama, d. h. Hosenrock in der japanischen Tradition, zu tragen.

Thomas Oettinger freute sich über die hervorragende Leistung seiner Tochter, ist er doch auch ASV-Vorsitzender und Cheftrainer der Lorcher Aikidoka. Nach Monaten der durch Corona erzwungenen kompletten Pause bietet die Aikido-Abteilung nun wieder ein regelmäßiges Training an, das sich nach den in Baden-Württemberg bestehenden gesetzlichen Regelungen gut eingespielt hat und bei dem Interessenten gerne willkommen sind.

Foto: Dr. Vera Oettinger (Mitte vorn) mit Eltern und Prüfungskommission

Nächste Termine

Okt
20

20.10.2021

Okt
30

30.10.2021 - 07.11.2021

Dez
13

09:00 13.12.2021 - 10:00 31.12.2021

Dez
23

23.12.2021 - 09.01.2022

aa183 titelbild

CIMG2642.jpg
CIMG2541.jpg
cimg2642.jpg
DSCN4268.jpg